Zum Thema "Wohnen im Alter": Treppenstufen und andere Hindernisse

Wenn man älter wird lässt die körperliche Fitness nach. Gerne erinnert man sich noch an die ausgedehnten Wanderungen und Spaziergänge. Je älter man wird, umso stärker spüren die meisten solch ausgedehnte Aktivitäten in ihren Hüften und Gelenken. Die Spaziergänge werden kürzer. Der Radius verkleinert sich.

Die spürbaren Schmerzen machen sich auch beim Treppensteigen bemerkbar. Immer häufiger wünscht man sich, dass Waschmaschine und Trockner nicht im Keller oder das Bad und Schlafzimmer nicht im Obergeschoß sondern sich besser auf einer Ebene befinden würden. So würde das täglich mehrfache Treppensteigen wegfallen.

Oder ist man zum Beispiel auf Grund einer Operation auf eine Gehhilfe angewiesen, werden selbst die Treppenstufen vor der Haustür oder der Schweller zwischen der Terrassentür zur Stolperfalle. Weitere Barrieren können mit der Zeit die Badewanne, in die man einsteigt oder Schränke, bei denen man nur mit Trittleiter die obersten Fächer erreicht, werden.

Kann, bei Bedarf, ein Treppenlift problemlos eingebaut werden? Wie rutschfest sind die Bodenbeläge? Kann ins Bad eine bodengleiche Dusche eingebaut werden? Lassen sich in Bad und WC Haltegriffe einbauen? Sind die Türen für Rollator oder Rollstuhl breit genug? Wie schwellenfrei ist das Haus insgesamt?

Nur einige Fragen, die Sie sich stellen sollten!

Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Bedürfnisse ermitteln! Als Immobilienspezialist und Makler aus Friedrichsdorf stehe ich Ihnen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.

Lassen Sie uns gemeinsam analysieren, wie gut Ihr Haus noch zu ihren Bedürfnissen passt.

Ihre Fragen und Anliegen sind jederzeit willkommen!

Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Erfassung, Speicherung und Verwendung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden (Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise).

AJL Immobilien
Wiener Straße 31, 61381 Friedrichsdorf

+49 6175 797769

LinkedIn Xing facebook